Mittwoch, 8. November 2017

Ein alter Hut!


Ja, kenn ich....
ich hab früher mal Ostereier marmoriet,
ja, aus dem Kindergarten,
Kleisterbad und so....

Das sind die typischen Feedbacks zum Thema Marmorierfarben.

Ich habe zum ersten Mal marmoriert,
klar habe ich das schon mal gesehen,
fand die Farben allerdings immer furchtbar.
Rot, Gelb, Grün, Blau.... 

Selbst auf dem Kreativfest hat mich das Thema anfangs nicht interessiert...
bis ich die ersten Papiere sah und es dann selber probierte.

Und.... nun.... infiziert würde ich sagen.

Tolle Grautöne, Gold, Silber, Kupfer, Neonfarben, Glitzer, Rosa usw.
findet ihr hier.

Man nimmt einfach eine Schale mit Wasser,
schnöde Einweghandschuhe,
Farben, Papier und zb. ein Holzstäbchen o.ä. 

Einige Tropfen hiervon, einige davon davon,
mit einem Stäbchen die Farbe durchziehen
und das Papier drauflegen oder eintauchen.
 Ein bisschen Geduld beim Trocknen
und dann gehts an die Verarbeitung.




Bleibt bunt
andrea






Auf der Wasserfläche wirken die Farben ziemlich unscheinbar


Silber, Grau, Rosé und Orange, durchzogen mit einem Holzstäbchen


Nach dem Eintauchen.... man kann das Farbbad nochmal benutzen, dann mit einem dezenteren Farbauftrag.


Um die Wasseroberfläche zu reinigen, trägt man einfach mit einem Reststück Karton die Farbe ab.


.... und nimmt das Papier einfach mal als Hintergrund.

 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    da warst Du ja in einem tollen Kindergarten, wenn Ihr da sogar marmoriert habt!!
    Auf dem Kreativfest hat's mich auch nicht interessiert ... ich stehe eigentlich nicht so auf Marmoriertes -
    aber BEI DIR: sieht es SUPERKLASSEOBERSCHÖNFEIN aus! Kompliment!
    Liebe Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Andrea… genau, aus OstereierAnmalAktionen kenne ich das auch noch, danach war außer den Eiern noch einiges mehr bunt *grins*
    Aber hier bei dir… ganz dosiert eingesetzt, sieht es wunderbar aus!!
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das mit den marmorierten Eiern kenne ich noch. Lang, lang ist`s her ! An deiner Karte sieht das richtig toll aus und gar nicht altmodisch.
    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wow , ein tolles Ergebnis !
    Leider kann man nicht alles machen,
    äber die schöne Stanze wurde mir für heute
    per Post angekündigt.
    LG Karin S.

    AntwortenLöschen
  5. Ich schmeiß mich weg-großartig!! Probiere ich auch aus. Danke fürs zeigen!!
    LG
    Rosa

    AntwortenLöschen
  6. Wow...this is gorgeous!
    Grtz Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Sehr, sehr cool Dein alter Hut ;-)!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  8. ... und wieder hat mich Frau M. zum Geld ausgeben motiviert...
    Aber wenn man dieses wunderschöne Ergebnis sieht, kann i c h nicht widerstehen!
    Mach nur weiter so, liebe Andrea, irgendwann platzt mein Zimmer.
    Einen lieben Gruß,
    Ulrike
    (ich freue mich schon auf die nächste Idee....!!)

    AntwortenLöschen
  9. ... ich kann mich meiner Vorrednerin Ulrike nur anschließen. Du verführst mich immer wieder. Ich gehöre zu denen, die gesagt haben "alter Hut, kenne ich", doch die neuen Farben mit gold, silber, kupfer etc. haben mich überzeugt. Es gibt wirklich sooo tolle Muster, die vielseitig einsetzbar sind. Danke und dir noch einen schönen Tag.
    GLG Angela

    AntwortenLöschen
  10. jaa, das kenn ich auch noch :)
    Welche Farben benutzt du denn da? ich erinner mich, dass es nicht mit allen Farben geklappt hat, damals...!
    liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      die Farben sind oben im Text verlinkt.
      Liebe Grüsse
      andrea

      Löschen
  11. Ganz ganz wunderbar. Und danke für die ausführliche Beschreibung.
    Das werde ich in jedem Fall ausprobieren .

    AntwortenLöschen